Französisch lernen

Lernen & Üben Sie Französisch in Ihrem eigenen Tempo, mit den Methoden, die Sie bevorzugen. Vom Grammatikbuch, bis zum Audio-Kurs finden Sie im Sprachenshop alles was Sie brauchen um die französische Sprache zu meistern.

Ihre Vorteile

  • Lieferung innerhalb von 2-4 Werktagen
  • Service- und Bestellhotline
  • Versandkostenfrei ab 40 EUR
  • Produkte aus dem Spotlight-Verlag
    immer versandkostenfrei

Unsere Versandpartner

  

Sprachenshop-Newsletter

Jetzt anmelden zum kostenlosen Newsletter unserer Sprachexperten. Informieren Sie sich über neue Produkte, besondere Angebote und Geschenkideen!


Französisch Lernen & Üben – die Sprache der Kultur, Wissenschaft und Zukunft

Sie wollen Französisch lernen? Etwa für eine Reise an die Côte d'Azur oder den baldigen High-School-Aufenthalt in Quebec? Mit den Französisch Übungen aus unserem Sprachenshop können Sie Ihr Schul-Französisch auffrischen oder mit einem Französisch Komplettkurs die Sprache von der Pike auf erlernen. Weltweit gibt es mehr als 30 frankophone Länder mit insgesamt über 230 Millionen französisch-sprechenden Menschen. Darüber hinaus grenzen Frankreich, Belgien und die Schweiz direkt an Deutschland an, sodass Französisch für viele Exportunternehmen von großer Bedeutung ist. In den meisten Schulen in Deutschland steht Französisch mit auf dem Lehrplan und abgesehen davon ist Französisch eine Sprache, die von vielen für Ihren Klang geliebt wird. Lernen auch Sie Französisch! In unserem Sprachenshop finden Sie Übungsmaterialien zum Thema französische Grammatik , Aussprache und Rechtschreibung. So können Sie erfolgreich und auf Ihren Lerntyp angepasst Französisch lernen!

Wird Französisch nun doch zur Weltsprache?

Wie bereits oben erwähnt, stellt Französisch international in mehr als 30 Ländern die offizielle Amtssprache dar und wird auch von einem Großteil der Bevölkerung gesprochen. Der französische Stereotyp, sich nur ungerne auf eine andere Sprache einzulassen, ist wahrscheinlich auf den Stolz der Frankophonen auf ihre Sprache zurückzuführen. Dieser Kulturstolz geht sogar so weit, dass die Regierung mit Französisch-Quoten im Radio und französischen Neologismen zur Vermeidung fremdsprachiger Lehrwörter aktiv gegen einen möglichen Verfall ihrer Sprache ankämpft.

Gerade für Deutschsprachige klingt Französisch unglaublich weich und melodiös. Weltweit wird ein Französischer Akzent beim Sprechen einer anderen Sprache nicht mangelnden Sprachkenntnissen zugerechnet, sondern sogar als ein attraktives Merkmal wahrgenommen. Und glaubt man einer Studie zum Thema Sprache und demographische Entwicklung, wird Frankreich in den kommenden Jahrzehnten wieder extrem an Bedeutung hinzugewinnen. Anders als Englisch oder Mandarin, erfährt Französisch momentan nämlich einen rapiden Zuwachs an Muttersprachlern. Dieser Zuwachs lässt sich durch das starke Bevölkerungswachstum in Afrika erklären, da Länder wie Mali, Guinea oder die Demokratische Republik Kongo hohe Geburtsraten vorzuweisen haben. Zeitgleich stagniert bzw. sinkt die Anzahl der Mandarin und Englisch sprechenden Bevölkerung langsam, sodass Französisch prozentual wieder an Bedeutung gewinnt. Ein weiterer Grund Französisch zu lernen!

Wie lerne ich am besten Französisch?

Eine neue Sprache zu lernen ist nicht immer so einfach. Während Kinder und Jugendliche sich meist leicht damit tun, bedarf es bei Erwachsenen etwas mehr Fleiß und Motivation. Um richtig in eine Sprache reinzukommen ist es wichtig, dass Sie sich regelmäßig Zeit nehmen zu lernen. Wiederholen Sie fast täglich neue und schwierige Vokabeln und nutzen Sie jede Chance, die sich zum Üben ergibt. Sprechen Sie so oft es geht mit Muttersprachlern und trauen Sie sich Fehler zu machen, nur so können Sie Französisch lernen.

Um Sprechen und Lesen zu können, müssen Sie vorerst die Französische Grammatik verstanden haben. Im Sprachenshop finden Sie hierzu diverse Bücher und Französisch-Übungen, die Ihnen das Lernen erleichtern. Manche Menschen prägen sich Wörter und Grammatik am besten durchs Hören ein, in diesem Falle empfiehlt sich eine unserer Audio-CDs, andere müssen oft und viel schreiben, um sich die Inhalte einverleiben zu können, während wieder andere bereits durch aktives Lesen effektiv lernen können. Sie wissen selbst am besten was für ein Lerntyp Sie sind! Sobald Sie ein fortgeschrittenes Sprachniveau erreicht haben, können Sie durch den Konsum von Französischen (Hör-)Büchern, Comics & Filmen Französisch lernen besser in Ihren Alltag integrieren.

Wie lerne ich die Aussprache am besten?

Um die französische Aussprache authentisch zu meistern, müssen Sie vorerst ein paar Laute kennen lernen, welche es im Deutschen so nicht gibt. Dies ist jedoch nicht sonderlich schwer. Neben den Standard-Vokalen (a, e, i, o, u), gibt es im Französischen sogenannte Nasalvokale (an, en/in, on und un), deren Aussprache Sie anfangs lernen sollten. Über den Silben setzt man im Französischen verschiedene Punkte und Striche, welche die Betonung kennzeichnen. Offiziell heißen diese Striche „accent“. Von großer Bedeutung sind hierbei das Cedille (ç), sowie das Trema (ï). Trema signalisiert die Trennung zweier Vokale, während Cedille jedes „c“ vor einem „a“, „o“ oder „u“ wie ein „s“ aussprechen lässt. Wichtig bei dem Ganzen ist, dass Sie Geduld haben und sich nicht von anfänglichen Schwierigkeiten die Motivation nehmen lassen! Starten Sie noch heute ihr Projekt „Französisch lernen“! In unserem Sprachenshop finden Sie alles was Sie dazu brauchen. Avoir l'apprentissage amusant!

Französisch Übungen zu Adjektiven, Relativpronomen & Co.

Wenn Sie Französisch lernen wollen heißt es üben, üben und nochmals üben! Nehmen Sie sich die Zeit den Gebrauch von Objektivpronomen und Konditionalsätzen zu verstehen und lernen Sie durch wiederholtes Üben den richtigen Gebrauch der verschiedenen Zeiten. Die Französisch-Übungen aus dem Sprachenshop bauen auf Ihre bestehenden Fähigkeiten auf und helfen Ihnen dabei, das Sprachlevel Ihrer Wahl zu erreichen.

Falls Sie sich nur auf den nächsten Urlaub vorbereiten möchten, sollte das Anfänger-Level A1/A2 Ihren Anforderungen gerecht werden, während Sie für den professionellen oder akademischen Sprachgebrauch eher das Niveau B1, beziehungsweise C1 anvisieren werden. Zweisprachige Kochbücher oder lustig aufbereitete Bücher zum Thema Sprach-Fettnäpfchen sorgen für eine willkommene Abwechslung von konventionellen Lernmethoden. Innovative Audio-Kurse helfen Ihnen dabei die Französische Aussprache direkt von Muttersprachlern beigebracht zu bekommen.

Französisch Übungen mit Lösungen – lernen Sie in Ihrem eigenen Tempo

Manchen Schülern geht der Unterricht zu langsam und andere Schüler kommen mit dem neuen Stoff kaum mit. Vielleicht belegen Sie selbst einen Französisch Kurs oder haben bereits ähnliche Erfahrungen gemacht. Die Französisch-Übungen aus dem Sprachenshop machen es Ihnen möglich in Ihrem eigenen Wohlfühl-Tempo zu lernen und selbst zu entscheiden, was Sie als nächstes lernen oder vertiefen wollen.

Falls Sie bereits Portugiesisch, Spanisch, Rumänisch oder Italienisch sprechen, werden Sie sich beim Französisch lernen definitiv leichter tun. Als Romanische Sprache gehört Französisch nämlich zu den Ablegern der lateinischen Sprache und weist somit sowohl im Vokabular als auch in der Grammatik viele Parallelen auf. Abschließend noch ein paar Tipps zum erfolgreichen Französisch lernen: Suchen Sie Kontakt zu Muttersprachlern oder arbeiten Sie mit Audio-CDs um die Sprache „im O-Ton“ kennenzulernen, üben Sie regelmäßig, haben Sie Geduld – es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen - und motivieren Sie sich mit einem realistischen Ziel, zum Beispiel einem Wochenend-Trip nach Paris oder durch eine Brief/Mail-Freundschaft mit einem Muttersprachler. Viel Spaß beim Französisch Lernen und hoffentlich helfen unsere Französisch Übungen Ihnen dabei an Ihr Ziel zu kommen! Bon courage!


schließen